29. April 2009

Niveau ist keine Handcreme



An Geschmacklosigkeit ist die "Teaser"-Kampagne der ÖVP-(Re)Aktionsgemeinschaft in Innsbruck wohl kaum zu überbieten. Dass es auch weibliche Studierende gibt, ignoriert die AG sowieso konsequent.

Vom 26. bis 28. Mai haben die Studierenden in Innsbruck die Möglichkeit der "Alleinherrschaft" der Möchtegern StudierendenvertreterInnen der Aktionsgemeinschaft ein Ende zu setzen und solchen Niveaulosigkeiten eine eindeutige Absage zu erteilen.

Mehr zu den ÖH-Wahlen auf www.pufl-gras.at!

Kommentare:

Martin Hof hat gesagt…

Da ist sich wer sehr frech und subversiv vorgekommen - solche Lauser!

Anonym hat gesagt…

Unglaublich für den Herrn Doktor Warum verwenden Sie die gleiche Formulierung (Niveau ist keine Handcreme Herr Doktor"). Gehen den Grünen mangels Srachschatz die Formulierungen aus oder entspricht dieser sinngebende Satz der Nichtlänge, dicke oder zumindest Effektivität der Gehirnwindungen von Grünideologen???

Michael Bauer hat gesagt…

nö - mir gefällt der satz einfach ;)

symbolisiert sehr gut, worum es hier geht - genauso wie beim herrn warum.

pumuckl hat gesagt…

kann mir jemand erklären, was die kampagne ernsthaft bedeuten soll? ich hab offenbar einen völlig anderen humor als die herrschaften...